Profil

Kultur ist ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung eines Stadtteils, der von sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen besonders stark betroffen ist. Kultur braucht aber auch Ressourcen und Arbeitskräfte. Und Arbeitslose wiederum brauchen sinnvolle Tätigkeiten. Beides zu verbinden war 1995 Ausgangspunkt für die Schaffung eines Kulturnetzwerks für Neukölln.

Im demokratischen und gleichberechtigten Miteinander ist der Zusammenschluss von öffentlichen Einrichtungen, privaten Trägern, Vereinen und Initiativen in der bundesweiten Kulturlandschaft einzigartig. Dank vielschichtiger Synergien mit den mittlerweile 59 Mitgliedern verfügt das Kulturnetzwerk Neukölln über mehr als 20 Jahre Erfahrung in kultureller Stadtteilarbeit. Viele der Mitgliedseinrichtungen, wie die Werkstatt der Kulturen, die Neuköllner Oper oder der Heimathafen Neukölln sind weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt.

Das Kunst- und Kulturfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN, 2008 mit dem Kulturpreis der Kulturpolitischen Gesellschaft, 2009 beim Kulturmarken Award als Trendmarke und 2015 mit dem EFFE Label (Europe for Festivals, Festivals for Europe) als eines von „Europe’s finest festivals“ ausgezeichnet, stellt ein Paradebeispiel für engagierte und vernetzte Zusammenarbeit dar. An dem 1999 erstmals durchgeführten Festival beteiligen sich jährlich mehr als 1000 Künstler*innen und Kulturschaffende, um an einem Wochenende im Juni in einer Art konzentrierter Leistungsschau das kreative Potenzial Neuköllns einer stetig wachsenden Besucherzahl zu präsentieren.

Das Kulturnetzwerk Neukölln ist seit 2009 anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und engagiert sich zunehmend im Bereich Kulturelle Bildung. Seit 2011 betreibt der Verein in Kooperation mit der Jugendkunstschule Neukölln und dem Bezirksamt Neukölln das Young Arts Neukölln.

Berlinweit operiert die Berlin Mondiale, die im Jahr 2014 auf Initiative des Rats für die Künste und des Flüchtlingsrats Berlin ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel, dauerhafte Partnerschaften zwischen Berliner Kultureinrichtungen und Geflüchteten-Unterkünften zu initiieren.

 

Profil - Verein - Beschäftigung - Projektförderung