Das Kulturnetzwerk Neukölln ist Initiator und Träger verschiedener Kulturprojekte und seit 2009 anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. (…)

Erfahren Sie mehr über die Diversität der Neuköllner Kulturlandschaft und über die einzelnen Mitglieder des Netzwerks. (…)

Hier finden Sie eine repräsentative Auswahl unserer eigenen und vieler Kooperationsprojekte der letzten Jahre (…)

Welche Bedeutung haben Kunst und Kultur für die Gesellschaft? Für uns?

Im Jahr 2020 und darüber hinaus stellt sich diese Frage nicht nur Corona bedingt nochmal neu. Der temporäre Lock down und die viel zitierte „neue Normalität“ treffen Kulturschaffende und Kultureinrichtungen besonders hart, denn Kultur-einrichtungen sind Orte der Begegnung. Ein anderes Thema, das die Menschen derzeit bewegt, ist die Frage, ob, beziehungsweise wie sich die Diversität der Gesellschaft in ihren (Kultur)-Institutionen widerspiegelt.
Auch die Kultur muss neu gedacht werden.

Die Themen, die Menschen beschäftigen, sind veränderlich – was bleibt ist das grundsätzliche Bedürfnis nach den Begegnungsräumen, wie sie nur der Kulturbereich zur Verfügung stellt. (…)

Wir danken unseren vielen Partner*innen für die gute Zusammenarbeit (…)

Kulturnetzwerk Neukölln e.V., Tel. (+49) 030 / 68 24 78 0  (…)

Kultur hat viele Gesichter

STYLIST

Archiv im Böhmischen Dorf

„Wir wollen Menschen unsere Ortsgeschichte nahebringen, die von großen Migrationsbewegungen geprägt wurde.“

Stefan Butt

STYLIST

Oyoun

„Kunst poliert die Bühne, wo die ungesagten, ungehörten oder vergessenen Geschichten der Community im Rampenlicht stehen.“

Dami Choi

STYLIST

Erdemuseum

„Kunst ist für mich unmittelbar mit der schöpferischen Quelle des Lebens verbunden.“

Li Koelan

STYLIST

Studio R31

„Das Gute an der Situation gerade ist, dass wirklich Zeit da ist, was auszuprobieren.“

Denis Sheila Puri & Klaus Bortoluzzi

STYLIST

Gisela Wrede & Reinhold Gottwald

Walden Kunstausstellungen

"Walden ist eine Skulptur!"

STYLIST

Impuls e.V

„Unser Leben ist wie ein großes Orchester: je mehr unterschiedliche Instrumente, desto vielfältiger die Musik.“

Julia Pankratyeva