Project Description

 

 

Unsere Grenzgänger*innen wurden bereits zwei Monate im Vorfeld „ausgebildet“ und zeigten dann den Besucher*innen der 48 STUNDEN NEUKÖLLN ihren Kiez und wo es spannende Kunstprojekte zu sehen gab. Aus einer ganz anderen Perspektive wurde somit der Alltag junger Neuköllner*innen und der freien Kunstszene erlebbar.

 

In einer zweiten Schulungsphase erhielten die Jugendlichen auch eine Einführung in Historie und sozio-kulturelle Angebote ihrer Nachbarschaft, wurden zu Gebietsexperten und führten im Herbst interessierte Besucher*innen durch ihren Kiez.

2007 mit freundlicher Unterstützung der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin.

 

2009 mit freundlicher Unterstützung durch PwC-Stiftung, Kreuzberger Kinderstiftung, Aktion Mensch / „die gesellschafter“, Projektfonds Kulturelle Bildung / Kulturamt Neukölln und Bürgerstiftung Neukölln.

 

Beteiligte Künstler*innen/Ausbilder*innen: Susanne Roth, Miray Seramat, Hülya Karci, Anne Naumann, Henk Göbel und Thomas Bratzke

 

Projektleitung: Sabine Zeller und Martin Knerner

Foto: dougfender