Project Description

 

 

Seit 2008 finden jährlich künstlerische Workshops mit Neuköllner Schüler*innen statt, in denen stadtplanerische Erkenntnisse gewonnen und wichtige Beiträge zum Entwicklungsprozess der Magistrale Karl-Marx-Straße geleistet werden können.

 

Der Titel der Workshopreihe kms-nk bezieht sich auf das Sanierungsgebiet, die Karl-Marx-Straße (kms) in Neukölln (nk). kms könnte aber auch für „Kunst macht Stadt“ stehen und damit die Workshops gut beschreiben.

 

In 2013 wurde in insgesamt 4 Workshops eine Zukunft für den Karl-Marx-Platz geplant. Die Ergebnisse wurden am 4.6.2013 direkt auf dem Platz präsentiert.

 

Beteiligte Künstler*innen und Architekt*innen: Anna Faroqhi, Jaim Peretz, Anna Kalvelage, Mirjam Wolf, Sebastian Wagner, Andrea Benze, Urs Walter, Christina Jimenez Mattsson, Anna Juliane Heinrich und Angela Uttke

 

Beteiligte Schulen, Lehrer*innen und Pädagog*innen: Schülerinsel der Rixdorfer Grundschule mit Emre Tezcan und Ann-Katrin Böse, Mütterkurs der VHS Neukölln mit Jasmine Ghandtchi, Klasse 9 des Albrecht-Dürer-Gymnasiums mit Herrn Rogge, Klasse 5C der Richard-Grundschule mit Frau Fischer

 

Die Workshopreihe wurde von der ehemaligen Kulturamtsleiterin Dr. Dorothea Kolland initiiert und von der Aktion! Karl-Marx-Straße gefördert. 2013 übernahmen das Kulturnetzwerk Neukölln in enger Kooperation mit dem Fachbereich Kultur des Bezirksamts Neukölln sowie dem Young Arts Neukölln die Trägerschaft.

 

Projektleitung: Katharina Rohde

 

Foto: E. Kaesten